Rufen Sie uns an: +49 89 3070 1095|mail@muenchner-bauforum.de

Das Münchner Bauforum lässt Wünsche wahr werden

Sie sind hier:>>Das Münchner Bauforum lässt Wünsche wahr werden

Das Münchner Bauforum lässt Wünsche wahr werden

Ab heute steht bis einschließlich 14. Dezember beim Christbaumverkauf von André und Richard Wolf auf der Theresienwiese der erste Wunschbaum des Münchner Bauforums.

An dem geschmückten Baum hängen neben der weihnachtlichen Dekoration auch viele unerfüllte Kinderwünsche. Das Münchner Bauforum, ein Verein mit 53 Mitgliedern rund um die Baubranche, hat die Wünsche von Flüchtlingskindern im Wert von 10 bis 20 Euro in Zusammenarbeit mit dem Helferkreis Asyl in Gilching e.V. gesammelt. André und Richard Wolf sind Mitglieder im Münchner Bauforum und haben sich für die Wunschbaum-Aktion stark gemacht: „An Weihnachten geht es darum die Zeit mit der Familie zu verbringen und seinen Liebsten Wünsche zu erfüllen. Allerdings gibt es viele Kinder deren Wünsche unerfüllt bleiben. Und das möchten wir in diesem Jahr ein Stück weit ändern indem wir auch Flüchtlingskindern, die vielleicht bisher kein Weihnachten gefeiert haben, mit ein paar Geschenken ein Lächeln ins Gesicht zaubern“, sagt André Wolf. „Die Idee des Wunschbaums ist, diesen Kindern mit Gemeinschaftsspielen, die sie sich von einer Liste wünschen dürfen, eine kleine Freude zu bereiten. Wir haben uns bewusst für Gemeinschaftsspiele entschieden, damit der Zusammenhalt gestärkt wird und sie vielleicht dabei ein wenig Deutsch lernen können“, so André Wolf weiter.

Gemeinsam mit dem Helferkreis Asyl in Gilching e.V. hat das Münchner Bauforum Kinder ausgesucht, deren Wünsche ohne Mithilfe unerfüllt blieben. 40 Wünsche werden deshalb ab dem 5. Dezember am Baum vor dem Christbaumverkauf von André und Richard Wolf auf der Theresienwiese hängen. Jetzt sind Münchner, Kunden und Besucher aufgefordert mitzuhelfen.

2018-10-23T10:02:46+00:005. Dezember 2017|Allgemein|0 Kommentare